Maria Woldrich

Maria Woldrich wurde in Deutschland (Bayern) geboren und studierte Kirchenmusik, Klavierund Gesangspädagogik, sowie Konzertfach Gesang an der Fachakademie/jetzt Hochschule für Kirchenmusik und Musikerziehung in Regensburg (Dtld), an der Musikhochschule in München und in Wien (Opernschule). Eine Ausbildung zur Akademischen Atempädagogin nach Ilse Middendorf absolvierte sie bei Norbert Faller in Wien, sowie Estill Voice Training ( Level 1 ) bei Corinne Mager in Wien. Während der Studienzeit in Deutschland unterrichtete sie Klavier bei den Regensburger Domspatzen und bekam dann bald einen Lehrauftrag für Klavier und Gesang an der Berufsfachschule für Musik in Niederbayern. Ihr Gesangsstudium setzte sie dann in Wien fort. Zu ihren LehrerInnen im Fach Gesang zählen Peter Wetzler, Schüler von Paul Lohmann, Franz Lukasovsky, Rotraud Hansmann, Walter Berry u.a. Es folgten zahlreiche Fortbildungen in Gesang und Stimmbildung ( Margit Klaushofer, Rainer Trost, Karlheinz Hanser, Gerhard Kahry u.a. ) und in Atem-und Körperarbeit. Erste Engagements an der Wiener Kammeroper, im Rundfundkchor Wien, im Zusatzchor der Wr. Staatsoper, bei den Salzburger Festspielen und solistisch bei Tourneen mit der Jungen Oper Wien und bei Konzerten ( Lied, Oper, Operette ) im In-und Ausland. Neben den Engagements unterrichtete sie Klavier und Gesang in Niederösterreich. Seit 2002 ist sie mit einer vollen Lehrverpflichtung für Gesang an der Musikschule der Stadt Wien angestellt. Seit 2017 hat sie einen Lehrauftrag an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien ( Lehrpraxis für forgeschrittene Klassik an Musikschulen für StudentInnen im IGP-Masterstudium ) Maria Woldrich war fast 10 Jahre lang Fachgruppensprecherin für Gesang und ist jetzt als Leiterin der Jungen Akademie ( Hochbegabtenförderung ) für den Fachbereich Gesang an der Musikschule der Stadt Wien zuständig. Zahlreiche SchülerInnen ihrer Gesangsklasse nahmen sehr erfolgreich bei den Prima la Musica Landes- und Bundeswettbewerben teil. Viele SchülerInnen studieren bereits an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Maria Woldrich ist seit vielen Jahren Jurorin beim Prima la Musica Wettbewerb.

Workshop Körper-Atem-Stimme

Kursinhalt:

Durch Atem- und Bewegungsübungen schulen wir unsere Körperwahrnehmung. Über- und Unterspannungen der Muskulatur werden abgebaut. Durch bewusstes Zulassen des Atems stärken wir den ureigenen Rhythmus und den freien Atemfluss. Ziel ist es, seine eigene Körperwahrnehmung zu vertiefen, Spannungen zu lösen und insgesamt in Fluss zu kommen. Durch den frei  fließenden Atem kann ein freier, schöner Ton bzw. Klang entstehen.